Badewannensitz

Badewannensitz

Was ist ein Badewannensitz?

Ein Badewannensitz ist hauptsächlich für ältere Menschen eine große Hilfe. Dieser hilft ihnen beim Ein- und Aussteigen aus der Wanne. Während eines Vollbads bietet er ihnen angenehmen Komfort und eine zusätzliche Sicherheit. Badewannensitze gibt es in verschiedenen Formen. Als bequemen Sitz mit und ohne Rückenlehne, als einfachen Hocker oder als Wannensitz zum Einhängen in die Wanne. Oder als Hocker zum Hinstellen. Das Ziel aller Modelle: Ihnen Sicherheit und Halt geben, während Sie Baden.

Warum ein Badewannensitz?

Oftmals ist es für ältere Menschen schwierig, Dinge im Alltag selber durchzuführen. Aus diesem Grund gibt es vor allem für das Badezimmer viele Hilfsmittel, die das Leben um einiges erleichtern. Eins dieser praktischen Hilfsmittel ist ein Badewannensitz für Senioren.

Dies sind innovative Produkte, die es immobilen Personen ermöglichen, in einer bequemen und entspannten Sitzposition in der Badewanne zu duschen. Oder die alltägliche Hygiene im Sitzen selbstständig durchzuführen. Das mühsame und oftmals gefährliche Aussteigen aus der Wanne entfällt beziehungsweise erleichtert sich um ein Vielfaches. Für den nötigen Stand sorgen stabile Haltegriffe. Vor allem im Badezimmer kommt es am häufigsten zu Unfällen. Diese verhindern Sie oftmals, wenn Sie die Produkte verwenden, die darauf spezialisiert sind. Für ältere Menschen ist ein Badewannensitz in der Regel absenkbar, drehbar und mit stabilen Griffen versehen.

Badewannensitze für Senioren

Mit einem Badewannensitz für Senioren lassen sich Badewannen im Standardmaß ohne Probleme nachrüsten. Es gibt mehrere Möglichkeiten für die Montage des Badewannensitzes. Neben stationären Badewannensitzen ebenso mobile Modelle, die sich bei einem Urlaub mit der Familie leicht mitnehmen lassen.

Neben der Hilfe für ältere Menschen sind Badewannensitze ideal für bewegungseingeschränkte Personen.

Eine Alternative zu einem Badewannenlifter ist der Badewannensitz.

Bei dem die Betroffenen bequem oberhalb des Wassers Platz nehmen. Der leichte Sitz lässt sich jederzeit aus der Wanne nehmen.
Extra Komfort bietet ein drehbarer Badewannensitz, da dieser das Hinsetzen und Umschwenken in der Wanne ohne viel Kraftaufwand ermöglicht. Ein paar Sitze lassen sich leicht in die Wanne einhängen. Diese bieten eine wertvolle Hilfe als Zwischensitz. Damit kostet das Einsteigen in kleinere Wannen keine Kraft und gestaltet sich einfacher.

Für wen eignet sich ein Badewannensitz?

Der Badewannensitz eignet sich für Sie, wenn Sie Probleme beim Nutzen der Badewanne haben. Oder Sie aufgrund körperlichen Einschränkungen die Wanne nicht mehr nutzen. Dies lässt sich mit einem Hilfsmittel wie dem Wannensitz ausgleichen. Baden Sie weiterhin selbstständig und ohne fremde Hilfe. Genießen Sie die körperliche Pflege als entspannende Wellness-Zeit. Mit einem Badewannensitz geschieht dies ohne Probleme.

Wählen Sie aus den verschiedenen Modellen das für Sie passende aus. Von einfachen Duschhockern bis zu drehbaren Badewannensitzen ist alles erhältlich. Badewannensitze lassen sich je nach Art elektrisch schwenken. Sie sind in der Regel hochwertig und sorgen für ein sicheres Waschen und Duschen.

Per Halter hängen Sie die üblichen Modelle leicht in die Wanne und fixieren diese bequem. Diese Modelle bieten eine breite Sitzfläche, welche ein paar Streifen oder Löcher beinhalten. Durch diese kann während des Waschens oder Duschens das Wasser nach unten ablaufen und gerät nicht über die Wanne hinaus. Die Materialien, aus welchen beispielsweise die Haltegriffe bestehen, sind rostbeständig. Eine stabile Konstruktion gewährleistet eine sichere Sitzposition. Mithilfe von Antirutschmatten, die Sie auf den Boden der Wanne legen, schaffen Sie zusätzliche Sicherheit.

Wannensitz drehbar – selbstständig baden mit Sicherheit

Der Badewannensitz ist ein sicheres Hilfsmittel für Senioren und alle anderen Menschen. Er sorgt für ein sicheres und komfortables Badeerlebnis. Durch die Drehung des Sitzes lassen sich die Beine des Patienten problemlos über den Wannenrand heben. Somit ist dem Patienten ein leichtes Ein- und Aussteigen in beziehungsweise aus der Wanne gewährleistet. Drehen Sie das drehbare Sitzkissen für die Wanne in Richtung Badezimmer. Der Betroffene kann sich leicht auf den Badewannensitz setzen und sich vorsichtig in Richtung Badewanne drehen. Anschließend die Beine über den Rand heben. Der gut durchdachte Sitz kann Menschen mit den unterschiedlichsten Gewichtsklassen und den verschiedensten Körpergrößen halten.

Den drehbaren Badewannensitz gibt es in vielen verschiedenen Modellen.

Oftmals ist die Farbe weiß verfügbar. Obwohl dies eine anfällige Farbe ist, lässt sich der Sitz nach der Nutzung problemlos säubern und von Badezusatzresten reinigen. Ein weiterer Vorteil: weiße Modelle sind kostengünstiger. Durch die große Auswahl an Modellen haben Sie den Vorteil, das für sich am besten passende Modell zu finden. Achten Sie darauf, dass dieses Ihren individuellen Ansprüchen genügt und ebenso zu Körpergröße und Gewicht passt.

 

Badewannensitz / Badelift: Welche Modelle gibt es?

 

Der drehbare Badewannensitz

Wenn die Bewegungsfähigkeit der Person schwierig ist, sind drehbare Badewannensitze ideal. Falls Sie bei dem Verwenden des drehbaren Badewannensitzes unsicher sind, empfehlen wir die Hilfe einer weiteren Person. Diese hilft Ihnen beim Ein- und Aussteigen.

Montage: Ein drehbarer Badewannensitz wird ohne großen Aufwand am Badewannenrand eingehängt/eingeklemmt.

  • Für wen eignet sich ein drehbarer Badelift? Für (pflegebedürftige oder behinderte) Menschen mit einer leichten Bewegungs-Einschränkung.

Badewannensitz mit Rückenlehne

Badewannensitze mit einer Rückenlehne und/oder Armstützen sind extra angenehm. Ältere Menschen halten die Balance besser und sitzen bequem. Eine Rückenlehne sorgt für einen stabileren Sitz. Durch diesen genießen sie das Vollbad mit einem guten Gefühl.

  • Montage: Den Badewannensitz mit einer Rückenlehne hängen Sie leicht am Badewannenrand ein.

Für wen eignet sich ein Badelift mit Rückenlehne?

Für Menschen mit der Fähigkeit, sich gut zu bewegen.

Elektrischer Badewannensitz/ Badewannenlift

Die elektrische Variante des Badewannensitzes ist ein Badewannenlift. Hier wird der Patient mit einem Knopfdruck in die Wanne hinein- oder hinausgeleitet.

  • Montage: Einen elektrischen Badewannensitz stellen Sie auf den Boden der Badewanne.

Für wen eignet sich ein elektrischer Badewannensitz?

Für behinderte oder pflegebedürftige Menschen mit leichter Bewegungseinschränkung (selbstständige Nutzung) und Menschen mit enormer Bewegungs-Einschränkung (Nutzung mit Hilfsperson).

Aufblasbarer Badewannensitz

Ein aufblasbarer Badewannensitz ist ein Badekissen. Dieses gehört zu der Produktgruppe der Badewannenlifter. Ein solches Kissen ist zwar kostspielig, bietet älteren Menschen ausgesprochen viele Vorteile.

  • Montage: Legen Sie das Badekissen auf den Boden der Wanne. Mit einem einzigen Knopfdruck blasen Sie es auf.

Für wen eignet sich ein aufblasbarer Badewannensitz?

Für behinderte oder pflegebedürftige Menschen mit deutlicher Bewegungseinschränkung.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]