Insulin Pen und Spritzen

Insulin Pen und Spritzen

Insulinspritzen und Insulin Pens – Vorteile

Empfehlung mit Herz insulin-2331764_1920-300x225 Insulin Pen und Spritzen

Insulin Pen

Insulinspritzen und der Insulin Pen gehören zur Gruppe der Applikationshilfen. Diese sind Instrumente oder Geräte, durch welche ein Arzt oder Pflegepersonal Arzneimittel oder medizinisch indizierte Ernährungslösungen verabreicht.Diese Spritzen sind extra für die Applikation von Arzneimittelnkonzipiert. Es gibt zwei Unterscheidungen: zwischen Kunststoffspritzen und Glasspritzen oder Glas-Metallspritzen.

Was ist eine Insulinspritze?

Wiederverwendbare Spritzen (in der Regel Glas- oder Glas-Metallspritzen) sind durch die besondere Skalierung ideal für die Applikation von Insulin. Es gibt sie in unterschiedlichen Größen und Konzentrationen. Die Skala auf den Insulinspritzen messen Sie in Insulineinheiten und auf beziehen diese auf eine bestimmte Insulinkonzentration. Das Volumen der Glasspritze bezieht sich auf Millimeter.

Insulinspritze Anwendung und Anleitung

Ziehen Sie das Insulin mit einer Kanüle in die Spritze auf und verabreichen Sie es subkutan. Entfernen Sie die Kanüle nach der Injektion und entsorgen Sie sie. Desinfizieren und reinigen Sie die Spritze nach Verabreichung des Insulins. Spritzen aus Glas oder Metall kommen heutzutage wenig zum Einsatz, großteils werden Kunststoffspritzen bevorzugt. Wie die Spritze aus Glas, verfügt die Spritze aus Kunststoff über die entsprechende Skalierung. Und ist in unterschiedlichen Größen und für unterschiedliche Konzentrationen erhältlich. Desweiteren verfügt sie oftmals über eine fest eingeschweißte Kanüle. Eine weitere Form ist die Insulinspritze mit Dosisfesteinstellung. Hier stellen Sie mittels einer Arretiervorrichtung die zu verabreichende Menge an Insulin vorher ein.

Was ist ein Insulin Pen?

Eine andere Methode, um Insulin zu dosieren, ist der Insulinpen. Der Insulinpen hat den Vorteil, dass er handlich und genauer ist. Vor allem für Menschen mit Bewegungseinschränkungen an den Händen, bietet ein Insulinpen eine gute Alternative zur Spritze. Sie ziehen nicht bei jeder Insulingabe den Pen neu auf, da der Insulinpen einen Vorrat besitzt. Insulinpens besitzen ein Reservoir an Arzneimitteln. Dieses verabreicht auf Knopfdruck die gewünschte Menge an Insulin oder welche per Hand oder automatisch geschieht. Mittels eines Knopfes bestimmen Sie die Dosis des Insulins vorher und lesen diese an einem Fenster am Pen ab.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Sie wollen mehr zum Thema Diabetes wissen?

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen zur Erkrankung Diabetes Mellitus Typ 1 und 2.