Kosten für eine Rollstuhlrampe / Rampensysteme

Rollstuhlrampe kaufen oder mieten?

Eine Rollstuhlrampe kaufen oder doch lieber mieten ?

Wer eine Rollstuhlrampe über einen längeren Zeitraum benötigt, für den ist es in der Regel kostengünstiger, eine Rollstuhlrampe zu kaufen. Wer die Rampe nur vorübergehend benötigt oder vor der Anschaffung gern unterschiedliche Rampentypen austesten möchte, kann sich bei verschiedenen Anbietern eine Rollstuhlrampe mieten. Je nach Typ, Material und Größe der Rollstuhlrampe können die Preise stark variieren. Es lohnt sich daher, vor dem Kauf bei verschiedenen Herstellern Kostenvoranschläge einzuholen und diese dann sorgfältig zu prüfen und zu vergleichen. Ein Kostenvergleich ist auch dann sinnvoll, wenn man sich lediglich eine Rollstuhlrampe leihen möchte.

Kosten und Finanzierung

Die Kassen können die Finanzierung eines Hilfsmittels  bezuschussen. Wer als Kostenträger zu welchem Zeitpunkt zuständig ist, ist im Sozialgesetzbuch (SGB) ganz klar geregelt und abhängig von der Notwendigkeit. Wenn sie sich für den Kauf einer Rollstuhlrampe entschieden haben, sollten sie sich dazu unbedingt unseren Ratgeber und Wegweiser zum Thema Zuschüsse und Kosten für eine Rollstuhlrampe/ Rampensysteme durchlesen. Dort finden sie ausführliche Informationen zu Kostenübernahmen und Zuschüssen durch die Krankenkassen, Pflegekassen, Unfallkassen und der Rentenversicherung. Zum Thema Zuschüsse und Kosten für eine Rollstuhlrampe geht es hier entlang.  Hier klicken

Wichtiger Hinweis – Empfehlung mit Herz

beim Gebrauchtkauf einer Rollstuhlrampe sollten sie folgende Punkte beherzigen :

• Wenn sie eine Rollstuhlrampe gebraucht kaufen möchten, sollten sie vorher auf jedenfall sicherstellen, dass die Maße der gebrauchten Rampe auch wirklich zu den Gegebenheiten in ihrem Haus passen tut.
• Je nach Hersteller, Alter und Zustand der Rampe kann das Einsparungen von bis zu 50 Prozent für sie bedeuten.
• Angebote finden sich vielfach auf den gängigen Online-Portalen für private Kleinanzeigen.
• Jedoch erhalten Sie in der Regel auf die Rampen von privaten Verkäufern keine Garantie.
• Zudem ist das Risiko viel höher, das sie aufgrund des Privatkaufes eine beschädigte Ware erhalten und kein Recht auf Rückgabe haben .